Aktuelle Zeit: 24. Sep 2014, 06:23

[gelöst] OpenSUSE-Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

[gelöst] OpenSUSE-Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon shangzung » 12. Jan 2010, 13:55

Hallo,

ich arbeite nun seit ca. einem Monat mit OpenSUSE und habe nun ein Problem. Da die Festplatte voll war, ließ sich OpenSUSE nicht mehr starten. Stattdessen habe ich es irgendwie geschafft (durch mehrmaliges Anmelden in OpenSUSE mit meinem Benutzernamen und Kennwort, trotz der Fehlermeldung, dass kein Speicher zur Verfügung steht) statt in OpenSUSE in eine kleine shell reinzukommen. Von dort aus habe ich ca. 500MB freigemacht und dann den Rechner neu gestartet. Das Problem ist nun, dass ich gar nicht mehr zum Bildschirm mit Benutzername und Kennworteingabe komme, sondern direkt in die kleine shell.

Wie komme ich wieder in die grafische Benutzeroberfläche von OpenSUSE? Ich habe nichts verstellt, sondern mich lediglich angemeldet.

Gruß
Dmitri
Zuletzt geändert von shangzung am 12. Jan 2010, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.
shangzung
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 12. Jan 2010, 13:41
Wohnort: Stuttgart

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon lOtz1009 » 12. Jan 2010, 14:06

Ist bei dir die automatische Anmeldung aktiviert?
Welcher Default ist denn in der /etc/sysconfig/displaymanager gesetzt?
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7025
Registriert: 23. Jan 2008, 10:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon shangzung » 12. Jan 2010, 14:18

also da steht

DISPLAYMANAGER="kdm4"

und bei

DISPLAYMANAGER_AUTOLOGIN= steht mein benutzername
shangzung
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 12. Jan 2010, 13:41
Wohnort: Stuttgart

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon lOtz1009 » 12. Jan 2010, 14:26

Nimm den Autologin mal raus, so dass da nur noch "" steht. Dann solltest du beim nächsten Start wieder an das Loginfenster kommen, und dann schau dort mal unter "Sitzung". Wahrscheinlich hast du da an der Sitzung etwas verstellt. Stell die auf KDE und melde dich an. Wenn das funktioniert kannst du den Benutzer wieder beim Autologin eintragen wenn du möchtest.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7025
Registriert: 23. Jan 2008, 10:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon Tooltime » 12. Jan 2010, 15:24

shangzung hat geschrieben:Das Problem ist nun, dass ich gar nicht mehr zum Bildschirm mit Benutzername und Kennworteingabe komme, sondern direkt in die kleine shell.
Was siehst du auf dem Bildschirm? Steht in der vorletzten Zeile etwas wie "Welcome to openSUSE ...".
Wenn ja, zwei Zeilen höher steht dann etwas wie
    Master Resource Control: runlevel Zahl has been ..., wie lautet die Zahl?
Tooltime
Advanced Hacker
Advanced Hacker
 
Beiträge: 1202
Registriert: 28. Mai 2008, 17:49

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon Jägerschlürfer » 12. Jan 2010, 15:48

kannst du dich denn in der Shell ganz normal anmelden? Wenn ja, gebe doch einfach mal
Code: Alles auswählen
startx

ein und schaue was passiert.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki< >Paketsuche<

Meine Systeme:
Desktop1: Ubuntu 12.04
Desktop2: Windows 7, Debian, Aptosid, Opensuse
Notebook: Manjaro
Netbook: Linux Mint
Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4035
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon shangzung » 12. Jan 2010, 16:21

In der Konsole steht in der obersten Zeile "Have a lot of fun..."
Sonst steht da nur das Datum, Zeit und der Ordner, in dem ich mich befinde.
Ich kämpfe gerade damit, die autostart-Datei zu ändern, habe aber noch keinen passenden Editor gefunden. Habe bisher leider alles in der grafischen Benutzeroberfläche gemacht und bin mit der shell etwas unbeholfen.
shangzung
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 12. Jan 2010, 13:41
Wohnort: Stuttgart

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon admine » 12. Jan 2010, 16:26

shangzung hat geschrieben:Ich kämpfe gerade damit, die autostart-Datei zu ändern, habe aber noch keinen passenden Editor gefunden.

Nimm den VI
http://www.bosold.de/linux/vi-edit.html
Unter Punkt 7 findest du die wichtigsten Kommandos.

Oder noch kürzer:
Code: Alles auswählen
vi /dein/file

Mit "i" kommst du in den Einfügemodus,
mit Esc wieder in den Kommandomodus.
Mit ":wq" wird das File gespeichert und geschlossen ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
admine
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 8545
Registriert: 15. Feb 2004, 22:13
Wohnort: Dresden

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon lOtz1009 » 12. Jan 2010, 16:27

Dann probier zuerst mal startx oder init 5

Als Konsoleneditor kann ich joe oder vi empfehlen, Änderungen an den Dateien allerdings nur mit vorheriger Sicherungskopie.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7025
Registriert: 23. Jan 2008, 10:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon shangzung » 12. Jan 2010, 16:29

Wenn ich startx eingebe, kommt der error "server is already active for display 0". Ich hab mich mit joe angefreundet, versuche gerade den Schreibschutz der Datei aufzuheben, um sie wie von dir vorgeschlagen zu editieren! Den Befehl init 5 kennt die shell nicht.
shangzung
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 12. Jan 2010, 13:41
Wohnort: Stuttgart

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon lOtz1009 » 12. Jan 2010, 16:35

Init und Bearbeiten der Datei geht nur als Root.
    su - (Eingabetaste)
    Root-Passwort eingeben und mit Enter bestätigen (Passwort und Eingabe wird nicht angezeigt!)
Danach mit exit den Systemverwaltungsmodus wieder beenden.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7025
Registriert: 23. Jan 2008, 10:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon shangzung » 12. Jan 2010, 16:40

OK, bin als su angemeldet und habe mit vi die Datei verändert so dass kein automatisches einloggen stattfindet. Aber nun komme ich weder mit :kq noch mit :quit aus vi raus. Bei :quit kommt die Fehlermeldung "Kein Schreibvorgang seit der letzten Änderung"
shangzung
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 12. Jan 2010, 13:41
Wohnort: Stuttgart

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon lOtz1009 » 12. Jan 2010, 16:43

:wq
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7025
Registriert: 23. Jan 2008, 10:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon shangzung » 12. Jan 2010, 16:45

Habe das Programm doch mit ZZ verlasen können. Ich kann mich jetzt auch manuell anmelden aber dann kommt wieder die shell anstatt der grafischen Oberfläche.
shangzung
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 12. Jan 2010, 13:41
Wohnort: Stuttgart

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon lOtz1009 » 12. Jan 2010, 16:46

Hast du unter "Sitzungsart" KDE ausgewählt?
Müsste unten links sein.

Oder erscheint nichtmal der grüne Login-Screen?
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7025
Registriert: 23. Jan 2008, 10:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon shangzung » 12. Jan 2010, 16:49

Juhuuu! Es war nicht auf KDE gestellt. Vielen Dank!
shangzung
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 12. Jan 2010, 13:41
Wohnort: Stuttgart

Re: OpenSUSE - Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon lOtz1009 » 12. Jan 2010, 16:50

Dann den Thread hier bitte noch als [gelöst] markieren ;)
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 7025
Registriert: 23. Jan 2008, 10:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: [gelöst] OpenSUSE-Grafische Benutzeroberfläche startet nicht

Beitragvon shangzung » 12. Jan 2010, 17:11

Habs erst nicht gefunden, danke für den Link!
shangzung
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 12. Jan 2010, 13:41
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu Desktopumgebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast