Aktuelle Zeit: 24. Nov 2014, 08:44

[GELÖST] MD 41700 - leider kein Linux möglich?!

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

[GELÖST] MD 41700 - leider kein Linux möglich?!

Beitragvon fabian2de » 10. Mai 2005, 16:16

hm... ja, also wie der Titel schon sagt, irgendwie mag des Notebook Linux, oder Linux das Notebook ned so wirklich.... wahrscheinlich zu lange Windows draufgehabt..... zu meine(n) Problem(en):

1. Linux erkennt die Maus nicht (mehr!), wenn ich CD 2-5 einlegen soll.... davor gibts keinerlei Probleme, Touchpad, funktioniert alles und super... aber dann, wenn er mit installieren fertig ist, dann komm ich nur noch auf die Konsole :(
1.1 ich musste die /etc/X11/xorg.conf per Hand (SaX2 verzeihe mir) editieren, damit ich in den KDE komme....

2. wenn er denn dann gebootet hat, dann geht mein WLAN nicht :(
-> acerhk installiert, WlanLED an, aber trotzdem nix.....

vielleicht hat ja jmd. von euch des selbe Notebook (oder zählts der Größe wegen als Laptop?), und kann mir weiter helfen.... bin ziemlich kurz vorm verzweifeln, und muss (ich hoffe ihr nehmts mir ned übel) Windows nutzen.....

okay, ein bissl mehr über des Notebook selbst,

Medion MD 41700 | P4 | 2,6ghz | 40gb HDD (davon 10 für den Pinguin ;) ) | eine Prism Wlan-Karte
Zuletzt geändert von fabian2de am 18. Jun 2005, 03:02, insgesamt 3-mal geändert.
fabian2de
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 11
Registriert: 10. Mai 2005, 16:08

Beitragvon whois » 10. Mai 2005, 16:21

Hi fabian2de

Ist das ein Medion Notebook die abk. sagt mir nichts ?


Kannst du mir etwas mehr darüber sagen:Prozessor,HDD,LW,RAM usw.
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 16438
Registriert: 11. Okt 2004, 07:50
Wohnort: Aachen

hier also mein Bericht

Beitragvon fabian2de » 10. Mai 2005, 16:36

Code: Alles auswählen
    Motherboard:
      CPU Typ                                           Intel Celeron 4A, 2600 MHz (6.5 x 400)
      Motherboard Name                                  Unbekannt
      Motherboard Chipsatz                              ATI Radeon 9100 IGP
      Arbeitsspeicher                                   384 MB
      BIOS Typ                                          Phoenix (11/15/04)
      Anschlüsse (COM und LPT)                          Kommunikationsanschluss (COM1)

    Anzeige:
      Grafikkarte                                       ATI MOBILITY RADEON 9000 IGP  (128 MB)
      Grafikkarte                                       ATI MOBILITY RADEON 9000 IGP  (128 MB)
      3D-Beschleuniger                                  ATI RS300M

    Multimedia:
      Soundkarte                                        ATI SB300C - AC'97 Audio Controller

    Datenträger:
      Festplatte                                        IC25N040ATMR04-0  (40 GB, 4200 RPM, Ultra-ATA/100)
      Festplatte                                        MemoryStick Device
      Festplatte                                        MmcSd Device
      Optisches Laufwerk                                AXV CD/DVD-ROM SCSI CdRom Device  (Virtual DVD-ROM)
      Optisches Laufwerk                                HL-DT-ST DVD-RW GWA-4040N

    Partitionen:
      C: (NTFS)                                         9648 MB (3550 MB frei)
      D: (NTFS)                                         12056 MB (3637 MB frei)
      E: (FAT32)                                        6991 MB (3787 MB frei)

    Eingabegeräte:
      Tastatur                                          Logitech PS/2 Keyboard
      Maus                                              HID-compliant MX518 Optical Mouse
      Maus                                              Synaptics PS/2 Port TouchPad

    Netzwerk:
      Primäre IP-Adresse                                192.168.2.3
      Primäre MAC-Adresse                               00-0A-E4-53-D7-E3
      Netzwerkkarte                                     PRISM 802.11g Wireless Adapter
      Netzwerkkarte                                     Realtek RTL8139/810x Family Fast Ethernet NIC  (192.168.2.3)
      Modem                                             Intel(R) 537EA Modem

    Peripheriegeräte:
      Drucker                                           Fax
      USB-Geräte                                        Logitech USB MX518 Optical Mouse



der Übersichtlichkeit halber in einem neuem Beitrag....
fabian2de
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 11
Registriert: 10. Mai 2005, 16:08

Kleine zwischenfrage !

Beitragvon Amok » 10. Jun 2005, 22:59

Hi,

also ichhab auch das 41700 und bei mir funzt 9.3 soweit ganz gut !
Ich habe nur zwei kleiner Probleme !
Meine Maus ging auch erst nicht, aber dan nhab ich mal nen anderen usb-port probiert und dann ging sie, aber leider geht mein Touchpad auch nicht !
Die eigentlich Frage die ich stellen wollte ist aber wie du es geschafft hast das die WLAN-Karte aktiviert wird, acerhk ist drauf, aber wohl nicht aktiv denn es passiert nix wenn ich den Knopf drücke ! Sorry dass ich keine Hilfe bin, wenn ich rauskriege wie man das touchpad zum funzen krieg meld ich mich wieder !

Danke

Amok
Ich bin root, ich darf das !
Amok
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 8. Jun 2005, 20:41

Werlesen kann ist klar im Vorteil :D !

Beitragvon Amok » 11. Jun 2005, 14:14

So,

karte i
habe ich mit echo on > /proc/driver/acerhk/wirelessled aktiviert nachdem ich modprobe acerhk aufgerufen hatte ! Das brachte zwar die LED zum leuchten , aber die konfiguration kann nicht auf die Karte geschrieben werden.
Ifconfig ergab das eth1 nicht konfiguriert ist !
ifup eth1 ergab:

eth1 device: Intersil Corporation ISL3886 [Prism Javelin/Prism Xbow] (rev 01)
eth1 configuration: wlan-bus-pci-0000:02:06.0
SIOCSIFFLAGS: Timer expired
ERROR: Cannot enable interface eth1.
ERROR: interface eth1 is not up

also, so weit bin ich jetzt gekommen !
Die Firmware müsste ich eigentlich schon drauf haben auf dem System,das werde ich nochmal checken und mich dann melden.
Bis dann

Amok
Ich bin root, ich darf das !
Amok
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 8. Jun 2005, 20:41

wlan...

Beitragvon fabian2de » 11. Jun 2005, 15:00

also erstmal: endlich mal ein leidensgenosse :D

zum thema wlan: also ich hab wlan zum laufen bekommen, mit ndwrapper (.sourceforge.net) und dem acerhk-treiber...
aber trozdem will meine maus nich gehen, muss alles via vnc machen, nervt nen bissl.... (:P jaa, ich weis, zur konsole braucht man keine maus :P)
fabian2de
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 11
Registriert: 10. Mai 2005, 16:08

Hier also meine Lösung...

Beitragvon fabian2de » 18. Jun 2005, 03:43

also, ich habe es geschafft!!

Hier also ein kleines Tutorial, um SuSE Linux auf dem MD41700 zu installieren:

1.Man gehe ins BIOS und deaktiviere USB-Legacy-Support _BEVOR_ man Linux installiert! ich habe mich für SuSE Linux 9.2 Professional entschieden, nachdem ich an der Installation von 9.3 gescheitert bin....

2.Dann installiert man Linux (wie gewohnt und gewünscht) und bootet das erste Mal.

3.Jetzt installiert man den acerhk Treiber, von dort: http://www.informatik.hu-berlin.de/~tauber/acerhk/archives/acerhk-0.5.25.tar.bz2 (ich setze jetzt mal vorraus, dass jeder die INSTALL lesen kann), dann muss er durch
Code: Alles auswählen
modprobe acerhk

geladen werden, und dann aktiviert man die Karte durch
Code: Alles auswählen
echo "on" >> /proc/driver/acerhk/wirelessled

nun leuchtet die Rote LED ganz links am Display, was signalisiert, dass die Karte eingeschaltet ist.

4.Nun installiert man ndiswrapper
Code: Alles auswählen
yast -i ndiswrapper


5.danach lädt man den Treiber, den die Prism54 WLAN Karte benötigt, undzwar dort:http://download.fujitsu-siemens.com/Download/ShowDescription.asp?SoftwareGUID=3B928095-EEEE-4194-91A7-E0CBE2D28B56, entpackt ihn (
Code: Alles auswählen
unzip FSC_1001278.zip
) und lädt ihn in den ndiswrapper (
Code: Alles auswählen
ndiswrapper -i PRISMA00.inf
und dann
Code: Alles auswählen
ndiswrapper -m
, danach
Code: Alles auswählen
modprobe ndiswrapper
) und es müsste folgender Output bei
Code: Alles auswählen
ndiswrapper -l
erscheinen:
Installed ndis drivers:
prisma00 hardware present

außerdem sollte bei
Code: Alles auswählen
dmesg
folgendes erscheinen:
ndiswrapper: driver prisma00.sys (GlobespanVirata,12/05/2003, 2.1.14.2) added


6.nun, da man ja nicht jedesmal nach dem booten die Prozedur wiederholen möchte, habe ich eine kleine Anpassung des boot.local scripts vorgenommen, die so aussieht:
Code: Alles auswählen
modprobe acerhk
echo "acerhk driver loaded"
echo "on" >> /proc/driver/acerhk/wirelessled
echo "wirelessled enabled"
rmmod prism54
echo "prism54 unloaded"
modprobe ndiswrapper
echo "ndiswrapper loaded"

diese Anweisungen einfach in die "/etc/init.d/boot.local" schreiben, und sofort beim Start wird alles geladen...

7. und letztens:
nun kann man per yast und/oder per console die ip-konfiguration vornehmen, sodass das notebook nun Linux-Wlan-fähig ist :)

soo, ich hoffe allen MD41700 usern ein wenig geholfen zu haben...

achja, PS:
der acerhk treiber aktiviert auch alle hotkeys außer dem zum res.changen, die sich neben dem Power-On knopf befinden und jene, die in verbindung mit der FN taste aktiviert werden, ich werde noch eine config dazu schreiben, und sicher dieses tutorial erweitern, wer es nich abwarten kann -> stichwort "xbindkeys" !![/code]
fabian2de
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 11
Registriert: 10. Mai 2005, 16:08

Hi Fabian !

Beitragvon Amok » 29. Jun 2005, 10:39

Meld Dich mal wenn du online bist !

Bei mir gehts leider nicht so wie Du es hier beschreibst . . . .
wäre toll wenn Du mir mal deine ifcfg die Du für die Wlan-Karte hast schicken könntest . . . . . oder poste sie hier, aber vergiss nich alle Sicherheitsrelevanten Dinge herauszunehmen ! Ich poste mal meine

    BOOTPROTO='dhcp'
    MTU=''
    REMOTE_IPADDR=''
    STARTMODE='auto'
    UNIQUE='ejN_.x+bANtJ1F5E'
    USERCONTROL='no'
    WIRELESS_AP=''
    WIRELESS_AUTH_MODE='psk'
    WIRELESS_BITRATE='auto'
    WIRELESS_CHANNEL='11'
    WIRELESS_DEFAULT_KEY='0'
    WIRELESS_ESSID='Amoks Home'
    WIRELESS_FREQUENCY=''
    WIRELESS_KEY=''
    WIRELESS_KEY_0=hier steht mein key
    WIRELESS_KEY_1=''
    WIRELESS_KEY_2=''
    WIRELESS_KEY_3=''
    WIRELESS_KEY_LENGTH='128'
    WIRELESS_MODE='Managed'
    WIRELESS_NICK=''
    WIRELESS_NWID=''
    WIRELESS_POWER='no'
    WIRELESS_WPA_PSK='hier steht der key nochmal'
    _nm_name='bus-pci-0000:02:06.0'

So, ich hoffe das hilft Dir was mirzu helfen :-) !

Bis dann . . . .[/list]
Ich bin root, ich darf das !
Amok
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 8. Jun 2005, 20:41

Re: Hier also meine Lösung...

Beitragvon Oli-nux » 29. Jun 2005, 18:06

fabian2de hat geschrieben:jene, die in verbindung mit der FN taste aktiviert werden, ich werde noch eine config dazu schreiben, und sicher dieses tutorial erweitern, wer es nich abwarten kann -> stichwort "xbindkeys" !![/code]

Wenn du das hast, bitte bei mir mit dem Link zum Thread melden, dann mach ich diesen wieder auf - sonst bleibt es nicht übersichtlich!

@Amok
Klärt das bitte per PN.;)
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop
Benutzeravatar
Oli-nux
Hacker
Hacker
 
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 16:05


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste